Nachtalben Band 1

Der Name meiner Domain stammt aus Studienzeiten. Meine ersten Skizzenbücher hatte ich bereits “Nachtalben” getauft, das Cover bemalt und dann solange mit mir herum geschleppt, bis es voll war.
Band 1 besteht aus Bleistift Scribbeln, die ich anschliessend aquarelliert hatte. Einen Sommer lang habe ich hier Ideen für Geschichten gesammelt, die ich später einmal ausarbeiten wollte…
Der Plot meines Diplomfilms war auch dabei.

Der harte Rock

Seit 10 Jahren bewege ich mich nu auf dem Arbeitsmarkt. Seit dem Diplom FJ 2006 habe ich so einiges erlebt und mich deshalb auch entschieden, bei meinen Referenzen besser nichts anzugeben. Zig Male kam es vor, dass sich Kunden nach Sichten meiner Arbeiten irritiert verabschiedet haben. Nach meiner Zeit bei EMP bestand mein Portfolio überwiegend aus morbideren Motiven. Damit verschreckt man Leute natürlich eher als dass man sie für sich gewinnt. War das nicht auch das Grundkonzept in Sachen METAL & ROCK? nämlich “NEE? Ich will jetzt NICHT KUSCHELN!!”?

Drum verzichte ich gern auf eine Liste der Bands, für die ich zeichnen durfte, schon weil ich sie selbst nicht höre und weil ich die Bandfotos in den HEAVY METAL Magazinen stets als Beweis ihres umfangreichen Humors verstanden habe. 😀

Ein schönes Wochenende zusammen.

… und bevor ich es vergesse: Die Logos dieser Bands wurden nicht von mir entwickelt.

Cash Q

Ein älteres Storyboard für geno|com (… wie man vielleicht an dem Format der Storyboard Frames erahnen kann). Die Agentur möchte ihrem Kunden, einer grösseren Bank das Konzept der Cash-Kuh präsentieren, wobei ich das Storyboard anfertigen durfte.

Das Ganze war ein Schnellschuss, hat aber dennoch sehr viel Spass gemacht, schon weil ich den Online-Banking-Monitor anschliessend mit Euter, zuckenden Ohren und wackelndem Schwanz animieren und vor allem vertonen durfte 😀