Rest in peace

Meine Mutter hatte am Abend vorher eine Hundegeburt bei ihrem Bruder miterleben dürfen und fragte mich, ob wir nicht “nur mal zum Gucken” ins Tierheim fahren könnten. Die Käfige waren voll mit alten traurigen Tieren, aber im Aussengehege war die Hölle los. Die grossen Hunde, Rottweiler, Boxer und Schäferhunde rannten dort auf und ab und waren ausser sich – und das waren sie, weil eine kleine, wilde Sau sie ordentlich auf Trab hielt. Man könnte sagen, es war Liebe auf den ersten Blick, als ich Kira (wild zappelnd) das erste Mal auf dem Arm hatte.

Vor zwei Wochen ist sie verstorben und die beiden letzten Todesfälle in der Familie haben mich nicht so umgehauen, wie der Tod des kleinen Rackers. Auf diesem Wege möchte ich mich nochmal bedanken bei all denen, die die richtigen Worte gefunden haben, darunter vor allem auch Eva (www.Handgezeichnet.de) , die mit Ihren Arbeiten all das einfangen kann, was die Faszination “Haustier Rudel” so ausmacht. 😉

Hund gut – alles gut

Muss das einfach posten, weil es mich enorm freut. “Hund” geht es wieder deutlich besser. In den letzten Wochen sah es gar nicht so lustig aus, die Kleine ist auch schon 14 1/2, aber nu freuen wir uns erstmal wieder auf den Frühling. Vor allem nach dem Wahnsinns-Schneetreiben gestern Abend.  😉

Adidog

Der Herbst ist in vollem Gange. Hund braucht schon seine Pullover um den Waldgang zu überstehen. Ich versteh gar nicht, wie man in dieser Jahreszeit Spekulatius&Milch UND Sport gleichzeitig haben kann. 😀

Pfannkuchen

Das mit wichtigste Rezept, um meinen Hund bei Laune zu halten.

Gemäss dem Motto: Back-Isch-Nisch-Gibbet-Nisch

Schönen Feierabend zusammen 😉

Möpse

Ich habe gehört, jeder lohnenswerte Blog würde zwischendurch mit ein paar wunderschönen Möpsen aufgewertet werden.
Das kann ich ja nu wirklich nicht auf mir sitzen lassen …  😉